Show begeisterte die Besucher

Von SZ-Mitarbeiter Fredy Dittgen

200 Athleten aus neun Vereinen ehrte die Gemeinde Riegelsberg beim Ball des Sports. Die 30. Auflage der Veranstaltung in der Riegelsberghalle bot ein Showprogramm, das die 600 Zuschauer toll unterhielt.

Riegelsberg. Mit dem Ball des Sports ehrt die Gemeinde Riegelsberg seit 1984 ihre erfolgreichsten Sportler. Diesmal wurden rund 200 Athleten aus neun Vereinen ausgezeichnet. 600 Zuschauer in der Riegelsberghalle waren von der 30. Auflage dieser Veranstaltung begeistert. Auch Hallenwart Horst Pelzer strahlte zufrieden: „Die Halle ist mal wieder rappelvoll. Besonders toll finde ich es, dass diesmal fast alle zu ehrenden Sportler da sind. Das war nicht immer so.“

Das Orgateam um Rüdiger Beres, Dennis Detzler, Dominik Götzinger, Patricia Dillinger, Hartmut Huber und Bernd Schampel hatte im Jubiläumsjahr ein attraktives Programm zusammengestellt, das dem Publikum Spaß machte. Absoluter Höhepunkt war die einstündige Show der Magic Artists, die mit Tanz, Akrobatik, Gesang, Menschenpyramiden, Jonglage, Artistik, Feuer und Zauberei Spektakuläres boten. Aber auch die Breakdancer der King-Size-Crew, die Showtanzgruppe der Tanzschule Bootz-Ohlmann, die Ringer des KV 03 Riegelsberg, die Sportakrobatikgruppe des TV Hilschbach, der TV Pflugscheid-Hixberg mit einem „Bollywoodmusical“ sowie die Juniorengarde und die Aktivengarde der Karnevalsgesellschaft „mir bleiwe so“ begeisterten. Ergänzt wurde das Showprogramm durch Interviews und Informationen.

SR-Moderator Thomas Braml, der den Ball des Sports zum 15. Mal moderierte, hob den Stellenwert dieser Veranstaltung hervor: „Der Riegelsberger Ball des Sports ist einmalig in der Region und ein ganz großes Stück Tradition.“

Und der Riegelsberger Bürgermeister Klaus Häusle erklärte: „Diese Veranstaltung ist einer der absoluten Höhepunkte in unserer Gemeinde, die eine Super-Sportgemeinde ist. Wir wollen damit unseren vielen herausragenden Sportlern Dankeschön sagen.“

Auf dieses Dankeschön waren die Geehrten mächtig stolz. So sagte Rudi Frohnhöfer von der BSG Riegelsberg zur Saarbrücker Zeitung: „Ich stehe heute bestimmt schon zum zehnten Mal hier auf der Bühne, deshalb sollte das eigentlich Routine für mich sein. Aber es ist jedesmal ein ganz tolles Gefühl.“ Ähnlich sein Vereinskollege Günther Baltes: „Man bekommt durch diese Veranstaltung ein bisschen Anerkennung für die Leistungen, die man übers Jahr gebracht hat. Das motiviert mich, weiter zu trainieren.“ Belohnt wurden die Sportlerinnen und Sportler mit Urkunden und Obsttüten.

Zum Thema:
Hintergrund Eine ganz besondere Ehrung erfuhr Ringer Mohammed Yasin Yeter (KV 03 Riegelsberg), der Deutscher Vizemeister bei den Junioren, Deutscher Meister bei der A-Jugend, Vize-Europameister und WM-Teilnehmer bei den Kadetten war. Er wurde für die herausragende Leistung des Jahres 2012 mit einem Pokal der saarländischen Sportministerin Monika Bachmann ausgezeichnet. Für weitere überragende Erfolge sorgten Turnerin Pauline Schäfer (TV Pflugscheid-Hixberg), die Kegler Maike Bettscheider und Peter Meier (BSG Riegelsberg), Tischtennisspieler Eric Laubach (BSG Riegelsberg) sowie Ringer Marc-Antonio von Tugginer (KV 03 Riegelsberg), die sich alle Deutscher Meister 2012 nennen dürfen.

dg

Saarbrücker Zeitung – Ausgabe vom 06.05.2013